Ein Gütesiegel für Qualität in der Finanzdienstleistung

IMG_8806 Der Beitritt zu den im Jahr 2014 neu geschaffenen Standes- und Ausübungsregeln für Vermögensberater und Wertpapiervermittler ist „freiwillig“.

Der Beitritt löst jedoch  die Pflicht zur Einhaltung dieser Regeln aus. Dies wird im Fall des Falles vom Ehrenschiedsgericht des Fachverbandes überprüft und auch durchgesetzt.

Für mich ist dies ein logischer, nächster Schritt zu meinem Bekenntnis FairKompetentUnabhängig“ für meine Kundinnen und Kunden zu arbeiten.

 

Standes-und Ausübungsregeln

Standesregeln_wko_siegelWKS Standes-und Ausübungsregeln


Ist Ihr Finanzkompass richtig eingestellt?

Anzeige_Komp_184x130_4c


Pensionslücke wird immer größer!

Wie groß wird Ihre „Pensionslücke“ sein?

Jene, die schon heute in der Pension sind, haben es in der Regel gut, weil sie noch mit anständigen Bezügen leben können.Sie können sich noch vieles leisten, was das Leben angenehm macht!

Alle, die ab 01.01.2014 in den Ruhestand gehen, werden mit  jedem Jahr, welches  sie später gehen, weniger an Pensionen erhalten!! –  Hoffentlich haben sie bereits privat vorgesorgt!

Speziell für die jüngeren Menschen in Österreich wird die gesetzliche Pensionszahlung nur mehr eine  „Grundversorgung“ darstellen.

Aus heutiger Sicht werden jetzt 30-jährige mit weniger als der Hälfte des letzten Gehaltes auskommen müssen! Manche sind noch schlechter dran! Eine private Absicherung ist für diese Generation „unverzichtbar“!

Wie kann ich mich rechtzeitig finanziell absichern?

Welche Möglichkeiten habe ich persönlich?

Wenn Sie Ihre „finanzielle“ Zukunft selbst gestalten wollen, dann „klicken“ Sie die nachstehende Information an!

Vorsorge_A4


Was Kunden von Vermögensberatern erwarten

Überblick und Beratungsleistung im Vordergrund

In einem Artikel der Fachzeitschrift „Versicherungsjournal“ war unlängst zu lesen, dass eine Market-Studie (siehe Details am Ende des Artikels) für den Fachverband der Finanzdienstleister diese „Kunden-Erwartung“ ergibt.

„Ganz spontan:  Welche Vorteile bringt Ihnen Ihr gewerblicher Vermögensberater?“

Auf diese Frage führen Kunden besonders den „guten Überblick über den Finanzmarkt“ und den “ Vergleich von Angeboten“ ins Treffen.

Weiters wurden „Ehrlichkeit“ und „gute Beratung“ genannt.

Viele Kunden sehen es als Vorteil, dass sie durch einen Berater zu guten Konditionen kommen, dass er zu einer besseren Geldanlage verhilft und Einsparungsmöglichkeiten aufzeigt.

Unabhängigkeit und umfangreiches Fachwissen haben ebenfalls einen hohen Stellenwert.

Ich kann mich mit den Wünschen und Erwartungen aus dieser Umfrage vollinhaltlich identifizieren, deshalb publiziere ich dieses Ergebnis.

Mein Bestreben ist es, meinen (zukünftigen) Kunden eine seriöse und kompetente Beratung bei der persönlichen Vermögensplanung zu gewährleisten.

Ich freue mich, wenn ich Ihnen mit meiner langjährigen Erfahrung und mit meinem Fachwissen dienlich sein kann.

Herzlichst

Johannes Radauer

Details aus der Markt-Studie
– 1.027 Personen ab 18 Jahren
– 13% der Österreicher haben einen gewerblichen Vermögensberater
– 19% sind es in Salzburg, Tirol und Vorarlberg
– Stark vertreten: die Altersklasse der über 30- bzw. über 50-jährigen
– Keine geschlechterspezifischen Unterschiede
– Kaum Unterschiede aufgrund des Bildungsniveaus